Damen beheizbare Socken/Heizsocken

Beheizbare Socken für Damen Kaufratgeber
Beheizbare Socken für Damen verhindern zuverlässig kalte Füße. Weiterlesen

Damit könnt Ihr euch auch bei eisigen Temperaturen warm halten. Heizsocken bieten viele Vorteile, denn die vielseitige Verwendung ermöglicht es, beliebte Sportarten wie Radfahren auch im Winter auszuüben. Wer unter einer schlechten Durchblutung der Füße leidet, für den sind diese Hightech-Accessoires eine echte Wohltat. Für den Wintersport lassen sie sich ebenso gut als Skisocken einsetzen. Damit seit ihr den ganzen Tag unterwegs, ohne dass die Kälte euch einen Strich durch die Rechnung macht. Beheizte Socken funktionieren ähnlich wie Heizkissen. Sie wärmen die Füße und sorgen gleichzeitigfür eine bessere Durchblutung des Gewebes.

Wie funktionieren Heizsocken?
Bei Heizsocken kommt die Wärmeenergie aus einem Lithium-Ionen-Akku, der am Sockenbund fixiertist. Diese können bis zu 20 Stunden Wärme liefern. Akkus lassen sich flexibel aufladen, denn mit einem USB-Ladekabel ist dies auch unterwegs möglich. Batterien halten nicht so lange wie ein Akku,daher solltet Ihr auf langen Touren eher Modelle mit Akkus verwenden. Mit Batterie liefern sie maximal zwei bis sechs Stunden Wärme. Zudem ermöglicht der Akku ein schnelles Nachladen, ohne dass man Batterien nachkaufen muss. Um Bakterien vorzubeugen, ist indie meisten Socken ein Kupferfaden eingenäht. Im Innern verfügen sie über Heizelemente und Heizspiralen, um die Füße warm zu halten. Neuere Modelle gibt es mit Fernbedienung oder kostenfreier App. Ihr solltet beim Kauf auf einen durchdachten Materialmix achten. Damit können die Socken schnell trocknen sowiedie Feuchtigkeit effizient ableiten. Die meisten Hersteller nutzen hierzu Baumwolle oder Merinowolleals Hauptbestandteil im Material.

Wie lassen sich Heizsocken waschen?
Heizsocken erfordern eine besondere Pflege, um die Heizelemente nicht zu beschädigen. Im Waschbeutel bei 30 Grad und Schongang sind die Heizelemente in Sicherheit. Einige Hersteller liefernden Beutel gleich mit. Bitte keinen Schleudergang oder aggressive chemische Waschmittel einsetzen.Beheizbare Socken gehören nicht in den Wäschetrockner, denn die Materialien trocknen am bestenan der Luft. Mit einem normalen Paar Socken unter den Heizsocken lässt sich die Lebensdauer nochweiter verlängern. Die Aufnahme von Schweiß sowie Hautschuppenverringert sich. Zu häufiges Waschen ist dadurch nicht mehr erforderlich.

Wie warm ist es in beheizbaren Socken?
In der Regel gibt es verschiedene Stufen, die sich einstellen lassen. Dies geht je nach Hersteller von 45 bis 60 Grad Celsius. Zu hohe Temperaturen sind allerdings ebenso unangenehm wie zu kalte Füße, daher ist ein Mittelwert die beste Lösung. Die Wärme soll gleichmäßig fließen, sodass es sich komfortabel anfühlt. Je eisiger die Umgebung, desto höher könnt ihr die Temperatur einstellen. Wer lange durch den Schnee läuft, der muss primär auf die Lebensdauer der Akkus bei unterschiedlichenTemperaturen achten. Nutzt ihr sie zu Hause, muss die Ausstattung nicht allzu umfangreich sein. Hierreicht ein preiswerteres Paar mit nur ein-oder zwei Heizstufen.

Heizsocken für Damen bei fit-und-warm.ch
Bei fit-und-warm.ch bekommt Ihr die beheizbaren Socken der Firmen Lenz, Alpenheat sowie Savior. Diese eignen sich zum Wintersport, Trekking, Radfahren und weiteren Outdooraktivitäten. Bei Heizsocken handelt es sich vorwiegend um Unisex-Modelle, die sowohl für Herren und Damen geeignet sind. Im Lieferumfang sind Akkus sowie Ladegerät enthalten. Lenz ist offizieller Ausstatter der österreichischen Wintersport-Mannschaft. Je nach Hersteller gibt es Heizsocken für Damen inden Größen 35–47 oder S-L.
Für welche Sportarten sind Heizsocken für Damen geeignet?

Mit beheizbaren Socken könnt Ihr euch auf eure Sportart konzentrieren. An kalten Wintertagen oder im Gebirge kann es sehr kalt sein. Heizsocken eignen sich für alle Arten des Wintersports. Beim ehrschichtiger Kleidung sollten Socken mit Fernbedienung oder App zum Einsatz kommen. Wichtig ist, dass die Heizelemente so platziert sind, damit bei dicker Kleidung kein Blutstau entsteht. Beilangen Touren, etwa beim Ski-Langlauf, solltet ihr Ersatzakkus mitnehmen. Beim Radfahren im Winter weht ein kalter Wind, der den Füßen zu schaffen macht. Einen uneingeschränkten Fahrspaßgibt es nur, wenn die empfindlichen Stellen des Körpers ausreichend Wärme abbekommen. Mit Heizsocken seid ihr auf der richtigen Seite, da sie für fast alle Aktivitäten geeignet sind.

Für diese Sportarten bieten sich Heizsocken an:
-Rad-oder Motorrad fahren im Winter
-Wintersport, Ski-Langlauf, Rodeln
-Winterwanderungen
-Bergsteigen in großen Höhen
-Events im Freien
- Jagt-und Angelausflüge im Winter

Das Gleiche gilt bei Arbeitstätigkeiten im Freien. Wer im Winter auf einer Baustelle oder im Freienarbeiten muss, der ist für jede Form der Wärme dankbar.

Ab welchen Temperaturen sind Heizsocken zu empfehlen?
Heizsocken sind immer dann zu empfehlen, wenn draußen Minusgrade herrschen. Sie kommen zum Einsatz, wenn normale Socken und Winterschuhe nicht mehr ausreichen. In diesen Fällen benötigtder Körper etwas Unterstützung durch portable Wärme. Vor allem, wenn ihr euch sehr lange im Freien aufhalten müsst. Wer zu Hause unter kalten Füßen leidet, für den sind beheizbare Socken einständiger Begleiter.

Beheizbare Socken für Damen halten warm und sind bequem
Mit beheizbaren Socken gehören kalte Füße der Vergangenheit an. Wer sich im Winter häufig im Freien aufhält, für den sind sie ein Must-have. Im Handumdrehen sind die Füße warm und ihr haltetes viele Stunden aus. In unserem Shop gibt es eine große Auswahl der beliebtesten Modelle. Jetzt bestellen, damit ihr euch bei allen sportlichen Aktivitäten wohlfühlt.

Weniger lesen

 
Lenz Lithium Sock rcB 1200 Accu Accupack Stück
-9%
99.00 CHF 109.90 CHF
inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versand
Alpenheat FireSocks (nur Socken)
59.00 CHF
inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versand
Alpenheat FireWoolSocks with RC (nur Socken)
79.00 CHF
inkl. 7.7% MwSt. zzgl. Versand
 
1 bis 20 (von insgesamt 20)